Detailansicht

Osterbaum - Zeichen der Hoffnung

Über 100 selbst bemalte und verschönte Eier zieren den Osterbaum der Kolpingsfamilie Lüdinghausen e.V., der in diesem Jahr seit Ostern das rechte Seitenschiff der St. Felizitas Kirche schmückt. Alle Mitglieder der Kolpingsfamilie waren aufgerufen, die Tradition des Osterbaumes zu unterstützen und kamen dieser Aufforderung gerne nach. Kinder, Erwachsene und Senioren konnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

So reicht die Gestaltung von einfarbigen Eiern bis hin zu einem aufwendig in kalligrafischer Handschrift verfassten „Vater unser“ auf 10 Gänseeiern. Viele fleißige Helfer halfen auf ihre eigene Weise mit, bauten, umwickelten mit Grün und verzierten den Baum. Er ist eingebettet zwischen dem Kreuz des Auferstandenen und einem zeitgenössischen Text von Kolpingmitglied Alexa Engelkamp, der auch zum Mitnehmen bereit liegt.

Die Initiatorinnen Susanne Lenfers und Sylvia Lezius zeigten sich begeistert von der Umsetzung ihrer Idee. Der Baum wird noch bis Ende April als Zeichen der Gemeinschaft und der österlichen Hoffnung in der Kirche stehen bleiben. 

Zu weiteren Fotos ►